frde

14. Französische Filmwoche Berlin

vom 4. bis 10. Dezember 2014


Camille redouble

Frankreich / 2012 / 115‘ / OmeU

Regie > Noémie Lvovsky
Darsteller > Noémie Lvovsky, Samir Guesmi, Yolande Moreau
Drehbuch > Noémie Lvovsky
Kamera > Jean-Marc Fabre
Schnitt > Annette Dutertre, Michel Klochendler
Produktion > F comme Film
Verleiher > Movienet

Camille war 16, als sie Eric kennengelernt hat. Es war die große Liebe, die beiden bekamen eine Tochter. 25 Jahre später verlässt Eric Camille für eine jüngere Frau. Am Silvester-Abend wird Camille plötzlich in die Vergangenheit zurückversetzt. Sie ist wieder 16 Jahre alt, umgeben von ihren Eltern, Freundinnen und… Eric. Wird sie ihr Schicksal in eine andere Richtung lenken? Wird sie sich wieder in Eric verlieben, obwohl sie weiß, wie ihre gemeinsame Geschichte ausgeht?

Noémie Lvovsky, Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin, beschäftigt sich in ihren Filmen häufig mit Teenager-Themen und den schwierigen Fragen rund um das Erwachsenwerden – zunächst in Verrückt nach Liebe und Vergiss mich, dann in La Vie ne me fait pas peur und Les Sentiments. Diesem Esprit folgt auch ihr jüngster Film Camille redouble.

Quinzaine des réalisateurs – Cannes International Film Festival 2012


Portfolio

Filmwoche 2012


Alle Filme der Letzten Jahre