17. Französische Filmwoche Berlin

Premieren von französischen Filmen in Berlin vom 29. November zum 06. Dezember 2017

Cinéfête 17

Ob Drama, Komödie, Abenteuer- oder Animationsfilm, Dokumentarfilm – Cinéfête zeigt Schüler in ganz Deutschland die Vielfältigkeit und Originalität des französischen Kinos. In einem Zeitraum von ein bis zwei Wochen schauen Schüler aller Niveaus und Klassenstufen sieben französisch-sprachigen Filmen in Originalversion mit deutschen Untertiteln.
Cinéfête ist ein wanderndes Filmfestival für ein junges Publikum, das vom Institut français Deutschland und der AG Kino e.V. organisiert wird. Es steht unter der Schirmherrschaft der Bildungsminister der 16 Bundesländer. Sein Ziel ist es, mittels aktueller Filme das Interesse junger Deutscher an der französischen Sprache und Kultur sowie an der Frankophonie zu wecken.
Seit ihrer Gründung hat die Cinéfête jährlich mehr als 100 000 Zuschauer in 100 Kinos in 85 deutschen Städten gelockt.

Das Festival wird vom 21. November bis 9. Dezember 2016 in mehreren Kinos Berlins gastieren, integriert wie voriges Jahr in der Französischen Filmwoche.

Liste der Filme:
• Tout en haut du monde, Animationsfilm von Rémi Chayé
• Belle et Sébastien: L’aventure continue!, Abenteuerfilm von Christian Duguay
• Microbe et Gasoil, Abenteuerfilm/Komödie von Michel Gondry
• Demain, Dokumentarfilm von Cyril Dion und Mélanie Laurent
• Les Héritiers, Drama von Marie-Castille Mention-Schaar
• Fatima, Drama von Philippe Faucon
• Les Combattants, Komödie vonThomas Cailley

Filmwoche 2016