18. Französische Filmwoche Berlin

vom 28. November zum 05. Dezember 2018

Jasmine

Frankreich / 2013 / 70’ / OmeU

Regisseur > Alain Ughetto
Drehbuch > Alain Ughetto, Jacques Reboud
Schnitt > Catherine Catella
Produktion > Alexandre Cornu, Michèle Casalta, Alain Ughetto

In dem geheimnisvollen und erdrückenden, von der Geschichte aufgewühlten Teheran unter Ayatollah Chomeini kämpfen Wesen aus Spielknete und Blut wie viele andere auch um Liebe und Freiheit. Aus diesen bewegenden Knetmassen entsteht die unglaublichste Geschichte, die Liebe und Revolution miteinander verknüpft: Frankreich, Ende der 70er Jahre, Alain lernt die Iranerin Jasmine kennen, die sein Leben tiefgreifend verändern wird.

Film nominiert bei dem 26. Europäischen Filmpreis Berlin.


Portfolio

  • Jasmine © Tambours de soie
  • Jasmine © Tambours de soie

Filmwoche 2013