THE BRAIN 6 – Playful Media Residence


Nach fünf wunderbaren Ausgaben von The Brain, das 2015 als Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Institut français Deutschland, dem Polnischen Institut Berlin und dem internationalen Spiele- und Medienlabel A MAZE in Berlin startete, freuen wir uns sehr The Brain 6 – Playful Media Residence ankündigen zu dürfen: dieses Jahr wird die Komponistin und Klangkünstlerin Camille Delafon unser Gast sein.

Camille wird in die digitale Welt eintauchen, um eine interaktive Sound-Installation für A MAZE. / SPACE zu schaffen, eine Multiplayer 3D Plattform, die für Festivals, Ausstellungen, Konzerte, Filmvorführungen und andere Kulturevents geschaffen wurde.

Leitmotiv der Installation ist der streitbare Ausdruck „Heimat ist kein Ort – Heimat ist ein Gefühl“ – ein gerade in Zeiten einer weltweiten Pandemie schwieriges Thema, da stark von der individuellen konkreten Lebenslage abhängig.

Produzent ist Thorsten S. Wiedemann, Festivaldirektor von A MAZE.. Unterstützt wird Camille von einem in Berlin ansässigen Programmierer, der ihr während ihrer einwöchigen Künstlerresidenz im November helfen wird, diese digitale Sound Erfahrung zu konstruieren.

Die Premiere des interaktiven Werkes findet im Rahmen der Französischen Filmwoche am 28.11. um 18 Uhr online im A MAZE. / SPACE statt.
Downloadlink für die kostenlose Teilnahme: https://a-maze.itch.io/amazespace

The Brain 6 wurde initiiert und finanziert vom Institut français Deutschland und dem Institut français Schweden, in Zusammenarbeit mit A MAZE.

Weiterführende Links:
https://a-maze.itch.io/amazespace
https://www.camilledelafon.com
www.amaze-berlin.de
www.a-maze.net

Biografie der Künstlerin:

Camille Delafon ist Komponistin und Pianistin, ausgebildet in klassischer Musik und Jazz.

Im Laufe ihrer Karriere arbeitete sie an diversen Musikprojekten, darunter zeitgenössische und akusmatische Musik, sowie Klanginstallationen. Sie nahm an zahlreichen Festivals und Wettbewerben teil (Musica Viva, Sonor Festival, Futura) und gewann 2011 den Phonurgia Nova Radiokunstpreis.

Daneben arbeitet Camille Delafon bereits seit über 10 Jahren mit Filmschaffenden aus diversen Bereichen zusammen, z.B. für Spielfilme, Videokunst, Dokumentarfilme und Werbefilmen.

2017 gewann sie den Wettbewerb „Emerge“, dessen Jury aus den renommiertesten Komponisten und Filmmusik-Kritikern Frankreichs besteht.

Sie unterrichtet Soundanalyse und -Kreation in der ESRA Filmhochschule in Brüssel.

Ticketverkauf

Das Team 2020

Leitung des Institut français Deutschland: Cyril Blondel
Koordination, Partnerschaft & PR: Carole Lunt
Programm & Koordination: Anne Vassevière
Kommunikation & Presse: Alice Radlmaier
Unterstützung bei der Organisation: Abel Rosenstiehl, Inès Lejeune
Übersetzung: Robert Balcke, Gilles M. Dréan, Charlotte Eyraud, Katharina Jägle, Jana Ulbricht
Team UniFrance: Serge Toubiana, Daniela Elstner, Maria Manthoulis, Yoann Ubermulhin, Betty Bousquet, Chloé Tuffreau, Jules Marco
Langjähriger Kinopartner: Yorck Kinogruppe

Institut français d’Allemagne
Pariser Platz 5 // 10117 Berlin // Tel 030-590 03 92 14 // Fax 030-590 03 92 42

Presse

Bei Presseanfragen rund um die Französische Filmwoche Berlin wenden Sie sich bitte an die betreuende Presseagentur:

PANORAMA ENTERTAINMENT
Xavier Chotard & Amélie Linder
Ickstattstr. 12, 80469 München

Tel.: 089 30906790
Fax: 089 309067911

amelie.linder@panorama-entertainment.com
xavier.chotard@panorama-entertainment.com