frde

13. Französische Filmwoche Berlin

vom 5. bis 11. Dezember 2013

Der Mondmann

Deutschland-Frankreich-Irland / 2012 / Animation / 95‘ / DF mit fr. UT

Nach dem Buch von Tomi Ungerer
Regie & Drehbuch > Stephan Schesch
Sprecher > Katharina Thalbach, Ulrich Tukur, Corinna Harfouch, Ulrich Noethen, u.a.
Co-Regie & Schnitt & Montage > Sarah Clara Weber
Musik > Louis Armstrong, Iron Butterfly, Neu, Jun Miyake u.a.
Produktion > Schesch Filmkreation, Le Pacte, Cartoon Saloon
Verleiher > Neue Visionen

Nacht für Nacht verbrachte der Mondmann allein in seiner silbernen Kugel hoch oben am Himmel. Und bestaunte neugierig das bunte Treiben der Menschen auf der Erde. Als eines Nachts ein Komet vorbeisaust, packt ihn der Mondmann bei seinem feurigen Schweif und rast in Richtung Erde...

Stephan Schesch, Produzent des Dokumentarfilms Die Höhle des gelben Hundes (Deutscher Filmpreis, 2006) und des Animationsfilms Die drei Räuber (Publikumspreis Festival International du film d’Animation d’Annecy, 2008) gibt sein Debut als Autor und Regisseur des Animationsfilms: Der Mondmann. Beide nach den Büchern des elsässischen Autors und Illustrators Tomi Ungerer.


Portfolio

Filmwoche 2012