frde

13. Französische Filmwoche Berlin

vom 5. bis 11. Dezember 2013

Ein freudiges Ereignis

Frankreich / 2011 / 107‘ / OmU

Regie > Rémi Bezançon
Darsteller > Louise Bourgoin, Pio Marmai, Josiane Balasko
Drehbuch > Eliette Abecassis, Rémi Bezançon, Vanessa Portal
Kamera > Antoine Monod
Schnitt > Sophie Reine
Produktion > Scope Pictures
Verleiher > Camino

„Sie hat mich in die Enge getrieben, hat mich dazu gezwungen, alle meine Schranken zu überschreiten, hat mich mit dem Absoluten konfrontiert – Dem Absoluten der Liebe, der Opferung, der Zärtlichkeit, des Verlassens. Sie hat mich auseinandergenommen, verändert. Warum hat mir niemand etwas gesagt? Warum wird darüber nicht geredet?“
Warum zum Teufel hat uns niemand gewarnt? Ehrlich, sensibel und humorvoll porträtiert Ein freudiges Ereignis das Elternwerden und Elternsein in der modernen Welt.

Mit Love is in the Air, Der erste Tag vom Rest deines Lebens und nun Ein freudiges Ereignis hat Rémi Bezançon bereits drei erfolgreiche Spielfilme realisiert. Seine Werke zeichnen das Porträt von Menschen, deren Schicksal eines Tages eine plötzliche Wende nimmt.


Portfolio

Filmwoche 2012