frde

13. Französische Filmwoche Berlin

vom 5. bis 11. Dezember 2013

Quelque part quelqu’un

Frankreich / 1972 / 98‘ / OmeU

Regie > Yannick Bellon

Eine Architektin und ein schriftstellernder Makler, ein junges Liebespaar, das sich trennt und ein altes Ehepaar, das aus seinem Wohnviertel vertrieben wird – in der Verschränkung von fiktiven Episoden und Kamerafahrten durch zum Abbruch freigegebene Altbauquartiere sowie auf Plätzen, Bahnhöfen und Flohmärkten zeigt sich der Herzschlag der Stadt. Ein außergewöhnlicher Film über Paare und Passanten, Einsamkeit und Vergänglichkeit – eine nostalgische Sinfonie der Großstadt..


Portfolio

Filmwoche 2012