16. Französische Filmwoche Berlin

Vorpremieren von französischen Filmen in Berlin vom 30. November zum 07. Dezember 2016

THE WOLBERG FAMILY

Frankreich, Belgien / 2009 / 82‘ / OmeU
Regie / Réalisation : Axelle Ropert
Darsteller / Interprètes : François Damiens, Valérie Benguigui, Valentin Vigourt
Drehbuch / Scénario : Axelle Ropert
Kamera / Photographie : Céline Bozon
Schnitt / Montage : Emmanuelle Castro, Thomas Glaser
Produktion / Production : Les Films Pelléas, Versus Production
Verleiher / Distributeur :
Weltvertrieber / Vendeur international : Pyramide International

Simon Wolberg (François Damiens) ist ein hyperaktiver Provinz-Bürgermeister, ein liebender Ehemann, überbeschützender Vater, scherzender Sohn, bekennender Northern-Soul-Fan und jüdischer Herkunft. Bohemiens und Blonde kann er nicht leiden. Er bringt es fertig, vor verdutzten Schulkindern eine Rede über eine amerikanische Sängerin zu halten oder sich bei einem Hausbesuch im Wahlkampf ins Privatleben eines Bürgers seiner kleinen Stadt einzumischen. Zu Hause hat er Sex am Nachmittag mit seiner Frau, ironische Wortgefechte mit seiner temperamentvollen Teenagertochter und herzt den schüchternen Sohn. Seine umwerfende Energie paart sich mit einer gewissen Melancholie. Als kurz vor dem 18. Geburtstag seiner Tochter deren Onkel (Serge Bozon) zu Besuch kommt, treten Risse, Geheimnisse und Auflösungstendenzen im Familiengefüge zu Tage. Doch Simon Wolberg gibt nicht auf. Er ist besessen von der Mission, seine Familie zusammenzuhalten. Ein ergreifender Film über die Liebe und über Abschiede, höchst präzise erzählt, mit Witz und viel Soulmusik aus den 60er Jahren. Let me down easy.


Mehr Infos unter: [http://www.arsenal-berlin.de/kino-arsenal/programm/einzelansicht/article/5730/3006.html]

Filmwoche 2015

Trailer