2012

Avanti

Schweiz-Belgien / 2012 / 85‘ / OmU

Filmwoche 2012

Regie > Emmanuelle Antille
Darsteller > Hanna Schygulla, Nina Meurisse, Miou-Miou
Drehbuch > Emmanuelle Antille
Kamera > Stéphane Kuthy
Produktion > Box Productions sarl, Versus Production, RTS Radio Télévision Suisse

Die 28-jährige Léa hat mit ihrer Familie, ihrem Job und ihrem Freund gebrochen und beschließt, mit ihrer geisteskranken Mutter Suzanne abzuhauen. Auf ihrer gemeinsamen Reise durch das Waadtland (französischsprachige Schweiz) versuchen Mutter und Tochter zum ersten Mal, einander zu verstehen. Dieser Mutter-Tochter-Road Movie glänzt vor allem durch Hanna Schygulla als Suzanne.

Emmanuelle Antille wurde 1972 in Lausanne geboren und ist Videokünstlerin und Regisseurin. Ihre Ausbildung erhielt sie in an der Ecole Supérieure d’Art Visuel in Genf und an der Rijksakademie van Beeldende Kunste in Amsterdam. Ihre Videos und Installationen werden weltweit auf Festivals gezeigt.

Prix Découverte – Namur Festival international du film francophone 2012

Dieser Film wird von der Schweizerischen Botschaft in Deutschland präsentiert.


Portfolio

Ticketverkauf

Das Team 2022

Leitung des Institut français Deutschland: Cyril Blondel
Film und Medien Attachée: Sofia Saa
Koordination, Partnerschaft & PR: Carole Lunt
Programm & Koordination: Anne Vassevière
Kommunikation & Presse: TBC
Unterstützung bei der Organisation: TBC
Team UniFrance: Serge Toubiana, Hervé Michel, Daniela Elstner, Yoann Ubermulhin, Jeanne Louisa Hermel
Langjähriger Kinopartner: Yorck Kinogruppe

Institut français Deutschland
Pariser Platz 5
10117 Berlin
Tel 030-590 03 92 14
cinema@institutfrancais.de

Presse

PANORAMA ENTERTAINMENT
Xavier Chotard & Amélie Linder
Ickstattstr. 12, 80469 München