2015

STAATSFEINDE - MORD AUF HÖCHSTER EBENE

Filmwoche 2015

Ein Transportflug explodiert vor der afrikanischen Küste. In einem Pariser Parkhaus wird ein Callgirl ermordet. Tausende Kilometer liegen zwischen diesen Ereignissen und doch sind sie eng miteinander verbunden. Die junge Polizistin Nora sticht in ein Wespennest: Victor Bornand, enger Vertrauter des Präsidenten, organisiert regelmäßig illegale Waffenlieferungen an den Kongo. Er ist nicht der Einzige, der damit ein Vermögen verdient. Gefeiert werden diese Geschäfte im Edelbordell von Bornand’s Geliebten Mado.
Als ein Journalist die Herkunft des Flugzeuges entdeckt, wird die Verbindung zu Bornand schnell hergestellt. Bornand muß den Informanten zum Schweigen bringen, der in den eigenen Kreisen zu suchen ist. Die Situation spitzt sich zu, als französische Soldaten im Kongo entführt werden und die Rebellenregierung neue Waffenlieferungen verlangt.

Ticketverkauf

Das Team 2020

Leitung des Institut français Deutschland: Cyril Blondel
Koordination, Partnerschaft & PR: Carole Lunt
Programm & Koordination: Anne Vassevière
Kommunikation & Presse: Alice Radlmaier
Unterstützung bei der Organisation: Abel Rosenstiehl, Inès Lejeune
Übersetzung: Robert Balcke, Gilles M. Dréan, Charlotte Eyraud, Katharina Jägle, Jana Ulbricht
Team UniFrance: Serge Toubiana, Daniela Elstner, Maria Manthoulis, Yoann Ubermulhin, Betty Bousquet, Chloé Tuffreau, Jules Marco
Langjähriger Kinopartner: Yorck Kinogruppe

Institut français d’Allemagne
Pariser Platz 5 // 10117 Berlin // Tel 030-590 03 92 14 // Fax 030-590 03 92 42

Presse

Bei Presseanfragen rund um die Französische Filmwoche Berlin wenden Sie sich bitte an die betreuende Presseagentur:

PANORAMA ENTERTAINMENT
Xavier Chotard & Amélie Linder
Ickstattstr. 12, 80469 München

Tel.: 089 30906790
Fax: 089 309067911

amelie.linder@panorama-entertainment.com
xavier.chotard@panorama-entertainment.com