18. Französische Filmwoche Berlin

vom 28. November zum 05. Dezember 2018

Das Mädchen, das lesen konnte

Regisseurin-Réalisatrice

Regie: Marine Francen
Darsteller: Pauline Burlet, Françoise Lebrun, Alban Lenoir, Géraldine Pailhas, Iliana Zabeth
Produktion: Les Films du Worso
Verleih: Film Kino Text
Weltvertrieb: Celluloid Dreams

Frankreich / 2017 / 100’ / OmU

Ein Bergdorf in der Provence ohne Männer. Ein Packt zwischen den Frauen.
Das Mädchen, das lesen konnte, verfilmt die autobiographische Erzählung der südfranzösischen Bäuerin Violette Ailhaud über die Jahre 1851 bis 1855 in denen sich ein ganzes Dorf einen Mann teilen musste, um seine Zukunft zu sichern.

„Die Idee für den Film Das Mädchen, das lesen konnte beruht auf der Begegnung mit einem Buch: L’homme semence von Violette Ailhaud. Ich war sehr von diesem Buch, dem Thema wie auch von seiner poetischen Kraft angetan. Wovon Violette Ailhaud erzählt, ist die Verteidigung der Freiheit in all ihren Erscheinungsformen. Dieses Thema kennt keine Grenzen und keine Epoche, und ich wollte auch diese Aktualität erfassen.“ Marine Francen


Portfolio



02.12 / 18:00
Cinema Paris Regisseurin Marine Francen

Kinostart: 10/01/2019

Trailer