2021

Boy Meets Girl

Filmwoche 2021

Frankreich | 1983 | 100‘ | OmeU

Regie : Leos Carax
mit : Denis Lavant, Mireille Perrier, Maïté Nahyr, Christian Cloarec, Dominique Reymond
Weltvertrieb : Tamasa Distribution

Alex (Denis Lavant) und Mireille (Mireille Perrier), beide Anfang 20, treffen als Verlassene aufeinander. Er hat seine Freundin an seinen besten Freund verloren – und diesen deshalb fast erwürgt –, sie wurde gerade von ihrem Liebhaber sitzen gelassen. Während Mireille lesend einen Steptanz vollführt, streunt Alex im karierten Jackett durch die Pariser Nacht und David Bowie singt dazu „When I Live My Dream“. Bei einer Party, deren Gäste einem Kuriositätenkabinett entstammen, kommen sie schließlich ins Gespräch, der Welt entrückt. Aus der jungen Frau mit Kurzhaarfrisur und schwarzer Sonnenbrille wird eine Dreyer’sche Jeanne d’Arc. Carax’ Debütlangfilm in strahlendem Schwarzweiß hat den stilisierten Look der 80er Jahre und ist voll von ungewöhnlichen Einfällen und skurrilen Situationen, die sich zu einem romantisch-tragischen Liebesfilm über die Unmöglichkeit der Zweisamkeit fügen.

Ticketverkauf

Das Team 2022

Leitung des Institut français Deutschland: Cyril Blondel
Film und Medien Attachée: Sofia Saa
Koordination, Partnerschaft & PR: Carole Lunt
Programm & Koordination: Anne Vassevière
Kommunikation & Presse: TBC
Unterstützung bei der Organisation: TBC
Team UniFrance: Serge Toubiana, Hervé Michel, Daniela Elstner, Yoann Ubermulhin, Jeanne Louisa Hermel
Langjähriger Kinopartner: Yorck Kinogruppe

Institut français Deutschland
Pariser Platz 5
10117 Berlin
Tel 030-590 03 92 14
cinema@institutfrancais.de

Presse

PANORAMA ENTERTAINMENT
Xavier Chotard & Amélie Linder
Ickstattstr. 12, 80469 München