2021

Diana Boss

Filmwoche 2021

Frankreich | 2021 | 20‘x5 | OmeU

Regie : Niels Rahou
mit : Moona, Tokou, Akim Chir, Ilan Bergala, Lord Kossity
Weltvertrieb : France TV Distribution

Einige Monate vor ihrem Staatsexamen beginnt die 23-jährige Malika, die eine glänzende Karriere als Anwältin anstrebt, ihr Praktikum in der renommierten Anwaltskanzlei. Doch die junge Anwältin hegt eigentlich eine andere Leidenschaft: Rap. Als Malika von einem Radioshow-Moderator entdeckt wird und sie an einem Rap-Wettbewerb teilnehmen soll, steht sie plötzlich vor einem Dilemma. Hin- und hergerissen zwischen Vernunft und Leidenschaft, auf der Suche nach ihrer Berufung, versucht Malika, ihren Platz in diesen beiden sehr unterschiedlichen Welten zu finden ... aber vielleicht weniger, als sie meint.

In einer Welt, in der die Männer das Sagen haben, ob Rapper oder Anwälte, geht Malika von einem Kampf zum nächsten, im Büro oder im Radiostudio, und bahnt sich ihren Weg als freie Frau mit Hilfe ihrer stärksten Waffen: ihren Worten.


Portfolio

Ticketverkauf

Das Team 2022

Leitung des Institut français Deutschland: Cyril Blondel
Film und Medien Attachée: Sofia Saa
Koordination, Partnerschaft & PR: Carole Lunt
Programm & Koordination: Anne Vassevière
Kommunikation & Presse: TBC
Unterstützung bei der Organisation: TBC
Team UniFrance: Serge Toubiana, Hervé Michel, Daniela Elstner, Yoann Ubermulhin, Jeanne Louisa Hermel
Langjähriger Kinopartner: Yorck Kinogruppe

Institut français Deutschland
Pariser Platz 5
10117 Berlin
Tel 030-590 03 92 14
cinema@institutfrancais.de

Presse

PANORAMA ENTERTAINMENT
Xavier Chotard & Amélie Linder
Ickstattstr. 12, 80469 München